Das Institut für Kunsttherapie
und Forschung

„Alles Wahrnehmen ist auch Denken, alles Denken ist auch Intuition, alles Beobachten ist auch Erfinden.“
(Rudolf Arnheim)

Das Institut für Kunsttherapie und Forschung/ Kunst und Theater im Sozialen ist ein Ort der Begegnung von Kunst, Theater, Therapie und wissenschaftlicher Forschung. Die Forschungstätigkeit des Instituts umfasst die Konzeption, Förderung, Durchführung und Begleitung praxisorientierter Forschungsvorhaben. Seine Grundlage ist die künstlerische Arbeit für und mit Menschen.

Aktuelle Veranstaltungen

::: Vortrag: Monica Blotevogel
Kunsttherapie mit Kindern in klinischer Behandlung
17.05.2016, 18:00 – 19:30 Uhr
Nähere Informationen
::: Vortrag: Kerstin Schoch
Entwicklung eines Analysesystems für die Interpretation von Kinderzeichnungen
24.05.2016, 18:00 – 19:30 Uhr
Nähere Informationen
::: Vortrag: Dr. phil. Oliver Zybok
Lust und Zwang. Obsessionen in Kunst und Alltag
25.05.2016, 18:00 – 19:30 Uhr
Nähere Informationen
::: Vortrag: Julia Papenfuß
Kunsttherapie in der systemischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im Setting der Kinder- und Jugendpsychiatrie Goslar
07.06.2016, 18:00 – 19:30 Uhr
Nähere Informationen
::: Arbeitstreffen: Prof. Dr. Constanze Schulze
„Künstlersiche Therapien in der Multimodalen Schmerztherapie“
09.06.2016, 14:45 – 17:30 Uhr
Nähere Informationen
Alle Veranstaltungen anzeigen

News und Projekte

News

5. interdisziplinäres Demenz-Kolloquium

… mit Experten und Spezialisten des Klinikverbund Bremen.

Mittwoch, 06. April 2016 um 17 Uhr im Konferenzraum 1, Klinikum Bremen Ost

Weitere Informationen

Aktuelle Forschungsprojekte

Künstlerische Interventionen in Gesundheitsförderung und Prävention
» Zum Projektbericht
 
In Zusammenarbeit mit der

Logo der HKS Ottersberg